Das muss man doch wohl mal sagen dürfen…

Ich empfehle allen sich der Situation in der Weimarer Republik zu stellen. Stresemann war damals der, der gelernt hatte, dass Nationalismus immer zum Krieg führen muss. Er hat immer gewarnt vor Hitler und seinen Schergen. Beim Münchener Putsch hat er es noch geschafft die NSDAP nieder zu ringen. Aber ähnlich wie heute war es damals so, dass die damals etablierten Parteien eben nicht auf die NSDAP, sondern auf einander losgegangen sind. Niemand hat Fehler eingestanden und alle wollten sich gegenseitig schaden. Ich sehe da heute starke Parallelen.
 
Merkel versucht gegen den europaweiten Nationalismus an zu kämpfen. (Oh mein Gott, ich spreche für Merkel und fühle mich schmutzig dabei) Währenddessen fallen ihr alle Parteien und die Springerpresse in den Rücken.
 
So wie die SPD damals Stresemann in den Rücken gefallen ist um ihn zu stürzen, so versucht heute Seehofer Merkel ab zu sägen.
 
Gleichzeitig brennt fast jeden Tag ein Flüchtlingsheim, Morddrohungen werden ausgesprochen, eine mordende Terrorgruppe namens NSU marodiert jahrelang ungebremst durch Deutschland, ganze Gemeinden sind fest in Nazi-Hand und wer soll daran schuld sein? Na die Muslime, die Turbanträger und Ölaugen und welche Beleidigungen auch noch diesen Menschen entgegen geworfen werden.
 
Also natürlich vollkommen frei von Wissen. Viele behaupten die Flüchtlinge würden uns arm machen. Aber wenn ich Menschen frage welche Einschränkungen sie heute schon wegen der Flüchtlinge hätten kommt gar nichts.
 
90% der Vergewaltigungen passieren in der eigenen Familie und bis vor wenigen Jahren hat sich die CDU noch dagegen gewehrt, dass es so etwas wie Vergewaltigung in der Ehe überhaupt gibt. Aber dennoch ist das schlimmste was passieren konnte, dass diese Fremden UNSERE Frauen belästigen. Die gehören uns. Die dürfen wir nur selber belästigen. Am Ballermann. Auf dem Oktoberfest. Zu Karneval. Was fällt denen ein das jetzt auch zu tun.
 

Viele glauben zu wissen, dass die Flüchtlinge in Saus und Braus leben. Immerhin haben die alle Smartphones und so. Aber keiner war je in einer Flüchtlingsunterkunft. Sie kennen nur Geschichten von Leuten die Geschichten kennen.

Sie behaupten, dass die Leute hier hinkommen um ein wirtschaftlich besseres Leben zu haben. Genau. Deswegen kommen sie nach Deutschland. Dem Land von Niedriglohnsektor, Hartz4 und Zeitarbeit. Dem Land der Rentenkürzungen und Schul-Schließungen. Niemand denkt hier doch darüber nach, dass nur die Leute zu uns kommen, die sich auch die Schleuser leisten können. Na kommt. Wer von euch hat mal eben 10.000 bis 15.000 Schleifen auf der Kante um damit spontan fliehen zu können?

Aber alle wissen sie es. Die gröhlenden Massen der Stammtische. Die hassverzerrten Pegida-Anhänger.

1% der Deutschen haben 65% des Privatvermögens. Und die anderen 99% regen sich über die auf, die noch ärmer sind und ihnen etwas wegnehmen wollen. Das wird die 1% sehr freuen. Ihnen kommt es zu Gute, dass alle gerade in die andere Richtung schauen.

Und wie reagieren SPD/CDSU/GRÜNE auf die AFD Prozente? Sie machen weiter wie bisher. Gabriel freut sich öffentlich über die tollen Ergebnisse der SPD. Das grenzt an Realitätsverlust. Steinbach gibt Merkel und den Flüchtlingen die Schuld. Die Grünen unter Kretschmann freuen sich und werden auch der nächsten Asylverschärfung wieder zustimmen.

Deutschland du bist betrunken. Geh ins Bett.

Werdet euch klar darüber, dass die echte Gefahr nicht von Geflüchteten oder Muslimen ausgeht. Die echte Gefahr steckt im erstarkenden Nationalismus. Nationalismus führt zu Krieg. War immer so. Wird immer so sein. In einer globalisierten Welt mit nationalen Antworten zu kommen ist dumm. strunzdumm.

Natürlich ist dieses Wahlergebnis nicht der Weltuntergang. Die Welt interessiert sich nicht für eine rechtstrunkene AfD die von 1000 Jahre Deutschland faselt.

Aber es könnte das Ende einer der längsten Friedensphasen Europas einleiten.
Und ihr ward dabei. Wir waren dabei. Und haben zugeschaut.

Genau so wie damals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.